Stellenangebote

Mitarbeiter Hilfsmittelberatung Südbayern

Stellenausschreibung für die Hilfsmittelberatung des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V. (BBSB).

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e. V. (BBSB) – Selbsthilfe-organisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Bayern – sucht für die Landesgeschäftsstelle ab sofort oder später zur Verstärkung unseres Bereichs Hilfsmittelberatung

einen Augenoptiker, Optometristen , Ortoptisten oder einen Rehabilitationslehrer (w/m/d) zur Beratung von Menschen mit Sehbehinderung

in Vollzeit oder Teilzeit.

Wir bieten eine vielfältige und interessante Tätigkeit in einem Selbsthilfeverband mit über 400 ehrenamtlichen und rund 120 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Hilfsmittelberatung bei sehbehinderten und blinden Menschen (für den privaten und beruflichen Bereich)
  • Low Vision Training
  • Ermittlung des individuellen Vergrößerungsbedarfs
  • Einweisung in den Umgang und Training mit der Sehhilfe.
  • Einführung und Schulung im Umgang mit den Hilfsmitteln


Als Voraussetzungen bringen Sie mit

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • Erfahrung im medizinischen Bereich der Augen
  • guter sprachlicher Ausdruck in Deutscher Sprache in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse der Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen, insbesondere auch blindentechnischer Hard- und Software
  • technisches Grundverständnis
  • Erfahrung in Beratung und Pädagogik


Die Qualifikation als Optiker und/oder zum Low-Vision-Trainer ist erwünscht.

Wir bieten eine angemessene Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags im öffentlichen Dienst (TVöD), eine betriebliche Altersversorgung (ZVK), eine ergänzende Krankenversicherung in Form der Beihilfeversicherung und einen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe zum Münchner Hauptbahnhof.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen mit Angaben von Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte in digitaler Form (Word) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Müller, Telefon 089/55988235.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Zusätzliche Informationen