Pressemitteilungen

Pressemitteilung / Medieninformatiion

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) jetzt auch in München

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB) hat drei der deutschlandweit 400 EUTB-Beratungsstellen zugesprochen bekommen. Nach erfolgreichem Start in Würzburg und Regensburg ist seit Oktober 2018 die Stelle der EUTB in München besetzt.

Im barrierefrei zugänglichen Büro führt Christin Bambenek nun ab sofort die Teilhabeberatung durch. Erstmals öffentlich, wird Christin Bambenek mit anderen EUTB-Beratungsstellen am 16.11.2018 bei der "Infoveranstaltung – Familien mit Handicap" anzutreffen sein.

Weiterlesen: Pressemitteilung / Medieninformatiion

Presseeinladung und Terminankündigung

Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen Große Ausstellung Samstag 13.10.2018, 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort:
BBSB e. V. Landesgeschäftsstelle
Arnulfstr. 22
80335 München

Sprechende Hilfsmittel und Hilfen mit tastbaren Markierungen erleichtern blinden und sehbehinderten Menschen den Alltag. Auch in der Freizeit und im Beruf sind sie unerlässlich. Im Rahmen der diesjährigen bundesweiten Woche des Sehens

Weiterlesen: Presseeinladung und Terminankündigung

Mobile Beratung für Menschen mit Sehverlust Blickpunkt Auge-Beratungsmobil wieder am Start

Mobile Beratung für Menschen mit Sehverlust

Blickpunkt Auge-Beratungsmobil wieder am Start

 

Im Rahmen seines Projektes

Blickpunkt Auge-Sprechstunden vor Ort in Bayern:

persönlich – passgenau – präventiv

bietet der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB) ab 30.09.2018 wieder mobile Beratung an.

Weiterlesen: Mobile Beratung für Menschen mit Sehverlust Blickpunkt Auge-Beratungsmobil wieder am Start

Wie wählen eigentlich blinde Menschen?

Wie wählen eigentlich blinde Menschen?
Bei der Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober 2018 leider nicht
barrierefrei

Anders als bei der Bundestagswahl ist es blinden und sehbehinderten Wählerinnen und Wählern bei der Landtagswahl in Bayern leider nicht möglich, ihre Stimme selbständig mit Hilfe einer Wahlschablone abzugeben. Dies hat in erster Linie technische Gründe.

Weiterlesen: Wie wählen eigentlich blinde Menschen?

Sehbehindert im Museum

Aktion zum bundesweiten Sehbehindertentag auch in München

Führung für sehende Besucher unter der Simulationsbrille
Mittwoch, 06. Juni 2018, 16:45 Uhr im Ägyptischen Museum
Gabelsbergerstraße 35, 80333 München

Die zentrale Veranstaltung zum bundesweiten Sehbehindertentag in Bayern findet in Kooperation von BBSB e. V. und dem Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst, München statt.

Weiterlesen: Sehbehindert im Museum

Erster Fachtag „Sehen im Alter“ in Bayern, Aktionsbündnis gegründet

In Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg fand am 09. März im Augsburger Rathaus in Anwesenheit von Sozialbürgermeister Dr. Stefan Kiefer der erste Fachtag Sehen im Alter in Bayern, statt. Gebündelte Kompetenz zum Thema kam durch die Statements von Prof. Dr. Arthur Müller, Direktor der Augenklinik am Zentralklinikum Augsburg, Prof. Dr. Stefan Degle zu optischen Sehhilfen und Christian Seuss, Koordinator Sehen im Alter des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. (DBSV) zum Ausdruck.

Weiterlesen: Erster Fachtag „Sehen im Alter“ in Bayern, Aktionsbündnis gegründet

Erhöhung der Verkehrssicherheit auf den Bahnsteigen der Münchner U-Bahn JETZT!

Am vergangenen Samstag, den 30.12.2017, stürzte ein blinder 41-jähriger Münchner am Münchner U-Bahnhof Josephsplatz ins Gleis, er hatte kurzzeitig die Orientierung verloren. Obwohl der U-Bahnfahrer eine sofortige Bremsung einleitete, konnte der Zug nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der 41-Jährige wurde in den Schutzraum unter der Bahnsteigkante geschleudert und dabei äußerst schwer verletzt. Nach wenigen Tagen, am 02.01.2018, ist er leider seinen Verletzungen erlegen.

Weiterlesen: Erhöhung der Verkehrssicherheit auf den Bahnsteigen der Münchner U-Bahn JETZT!

Lesen mit Gefühl – Wie verbreitet ist die Blindenschrift heute noch?

Der BBSB e.V. erinnert mit einem Audiobeitrag an den Geburtstag des Punktschrifterfinders Louis Braille

Am 4. Januar 2018 jährt sich der Geburtstag von Louis Braille (1809 - 1852), dem Erfinder der Blindenschrift, zum 209. Mal.
Bereits im Alter von 16 Jahren entwickelte der Franzose das einfache und ebenso geniale Schriftsystem zum Tasten, das sich aus sechs Punkten zusammensetzt, mit denen in unterschiedlichen Kombinationen das ganze Alphabet dargestellt werden kann.

Weiterlesen: Lesen mit Gefühl – Wie verbreitet ist die Blindenschrift heute noch?

Kontakt

Leitung Bereich Kommunikation

Elke     Runte
Arnulfstraße 22
80335 München
Telefonnummer: 0 89/5 59 88-1 32
Fax: 0 89/5 59 88-1 79
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Arnulfstraße 22
80335 München
Telefonnummer: 0 89/5 59 88–1 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen