Newsletter bbsb-inform

Lauftraining für sehbehinderte und blinde Menschen ohne fremde Hilfe - Testläufer gesucht - BBSB-Inform - 10.04.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Firma Runfun sucht blinde und sehbehinderte Läuferinnen und Läufer als Testpersonen für einen Laufbegleiterrobotter.

Ist Ihr Laufpartner unerwartet auf Geschäftsreise oder krank geworden und Sie

müssen Ihr Lauftraining mangels eines Führläufers wieder mal ausfallen lassen?

Wenn es nach runfun geht, dann sind diese Zeiten vorbei. Die runfun GmbH

(www.runfun.com) ist ein Robotik Startup aus Augsburg, das gerade dabei

ist, einen Roboterlauftrainer ROBLIN für blinde und sehbehinderte Menschen zu

entwickeln. Was autonome Autos im Großen sind, das ist ROBLIN im Kleinen:

ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, das automatisch eine Wegstrecke von

einem Start zu einem Ziel abfahren und dabei Hindernisse auf seinem Weg

vermeiden kann. Die Geschwindigkeit, mit der ROBLIN unterwegs sein wird,

hängt ganz von den Trainingsvorgaben ab. ROBLIN kann seine Geschwindigkeit

stufenlos zwischen 0 und 18 km/h einstellen und regelt seine Geschwindigkeit

so, dass sie einem vorgegebenen Sollpuls oder einer Sollgeschwindigkeit folgt,

bei der die Läufer ihr Lauftraining absolvieren sollen. ROBLIN kann dabei

komplette Trainingspläne ausführen und beispielsweise ein Intervalltraining

oder auch ein Laufspiel mit dem Läufer durchführen.

Mit dieser Technologie will das runfun Team sehbehinderten Menschen

ermöglichen, auch ohne Hilfe durch einen Laufpartner eigenständig ein

Lauftraining durchzuführen. Ziel ist dabei nicht, den menschlichen Laufpartner

und die soziale Bindung zwischen Läufer und Führläufer zu ersetzen. ROBLIN

soll einspringen, wenn ein solcher Führläufer nicht zur Verfügung steht oder

wenn man einfach einmal allein laufen möchte.

Die Idee zu ROBLIN wurde nicht auf der grünen Wiese geboren. Tatsächlich

ist runfun gerade dabei, einen Lauftrainer RUFUS für sehende Menschen auf

den Markt zu bringen. Auch sehende Menschen machen häufig Fehler beim

Laufen und nehmen gerne Hilfe eines Trainers in Anspruch, um ihr Lauftraining

systematisch, zielführend und vor allem gesundheitsförderlich durchzuführen.

Die Fitnesstracker, die seit Jahren den Markt überschwemmen, helfen dabei nur

sehr begrenzt.

Bei der Entwicklung von ROBLIN arbeitet runfun eng mit der finnischen Firma

GIM aus Helsinki zusammen. Diese entwickelt einen Roboter, der die Rolle eines

Führhundes übernehmen kann.

Sehr wichtig ist es für uns, die Bedürfnisse und Erwartungen von sehbehinderten

Läufern frühzeitig in die Entwicklung einfließen zu lassen. Das runfun Team sucht

daher sehbehinderte Testläufer, die bereit sind, erste Prototypen des Lauftrainers

zu testen und frühzeitig Feedback zu technischen Details und dessen Benutzbarkeit

zu geben.

Wenn Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns.

Mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 08 21 455 159-0).

Gerne vereinbaren wir einen Termin, bei dem Sie das Gerät auf Ihrer gewohnten Laufstrecke testen können.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

- Mail: mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58

- Christian Schöpplein: mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen