Newsletter bbsb-inform

12. Deutscher Hörfilmpreis - Afterworktreff in Nürnberg - Abgüsse idealer Körper Führung in München - BBSB-Inform - 06.09.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einer Pressemitteilung startet der DBSV den 12. Deutschen Hörfilmpreis. Die begehrte Auszeichnung wird im Frühjahr 2014 vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) im Atrium der Deutschen Bank, Unter den Linden, verliehen.  

Ab 5. September können besonders gelungene Hörfilm-Produktionen sowie Initiativen und Projekte, die auf besondere Weise zur Verbreitung und Weiterentwicklung des Hörfilms beigetragen haben, beim DBSV (Kontakt siehe unten) eingereicht werden. Die Einreichungsfrist endet am 10. November 2013.

Weitere Informationen gibt es unter: www.deutscher-hoerfilmpreis.de

Kontakt:

Deutscher Hörfilmpreis
c/o Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)
Claudia Schaffer/ Koordinatorin Deutscher Hörfilmpreis
Rungestraße 19, 10179 Berlin

Fon: 030 / 285387 – 282
Fax: 030 / 285387 – 200
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Nächster After-Work-Treff in Nürnberg

Das BBSB-Forum Arbeit und Beruf (FArBe) lädt zum After-Work-Treff am 11. September von 18:00 bis 20:00 in das BBZ Nürnberg, Bahnhofsplatz 6, ein.

Jörg Korinek, Programmierer bei DATEV Nürnberg geht in seinem Vortrag den Fragen nach: Leben mit Smartphones? Was können sie? Wie erleichtern sie Blinden und Sehbehinderten den Alltag?

Um Anmeldung Unter Tel. 0911 23600-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.


Hier ein Tipp der Bezirksgruppe Oberbayern-München:

Ideale Körper - Führung für Blinde und Normalsehende im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Nackte männliche Körper sind das Grundthema antiker Skulptur. Über die Zeiten hinweg vorbildhafte Form verlieh ihnen der griechische Bildhauer Polyklet im 5. Jahrhundert v. Chr. Seine Werke kopierend und variierend schufen die späteren Griechen und Römer Statuen, die in den Antikensammlungen weltweit die Augen auf sich ziehen. Originalgetreue Gipskopien dieser Statuen sind im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München an einem Ort versammelt und geben uns Gelegenheit, die idealen Körper auch mit den Händen zu betrachten. Anschließend bringen wir in Erfahrung, welche inneren Werte die wohlgestalteten Figuren verkörperten.

Wann: Sonntag, den 15. September von 15.00 bis 16.30 Uhr

Wo: Museum für Abgüsse klassischer Bildwerke München, Katharina-von-Bora-Str. 10, Dr. Christine Breuer

Teilnehmerbeitrag: 6 Euro
Restkarten vor Ort

Telefonische Anmeldung:

Mo und Di 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Mi und Do 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

unter 089 480066 239

online-Anmeldung: www.mvhs.de

Ihr BBSB-Inform

Zusätzliche Informationen