Newsletter bbsb-inform

VPT lädt zur Jahresversammlung ein - Kurs Selbstverteidigung

Sehr geehrteDamen und Herren,

 

hier die Einladung zur Jahresversammlung der Sektion Blinde und
Sehbehinderte im Verband Physikalische Therapie (VPT), Landesgruppe Bayern

Walter Bartl, Gunzenhausen, Sprecher der Sektion, lädt zur Jahresversammlung
am Samstag, den 16. November, Beginn 09:45, in das Beratungs- und
Begegnungszentrum des BBSB in Würzburg, Juliusprominade 40-44, ein.

Daniela Porras von der Rolf-Schneider-Akademie in Kitzingen beginnt mit
einem Fachvortrag „Möglichkeiten für blinde und sehbehinderte Therapeuten
zur Ausbildung zum sektoralen Heilpraktiker und Ausbildung
Tierphysiotherapie (Hund)".

Es folgt der Bericht des Landes- und stellvertretenden Bundesvorsitzenden
Hans Ortmann über den Stand der Vergütungsverhandlungen und Umsetzungen der
Prüfpflicht, langfristiger Heilmittelbedarf und das Patientenrechtegesetz.

Nach der Wahl eines stellvertretenden Sprechers der Sektion Blinder und
Sehbehinderter der Landesgruppe wird der Bundessprecher der Sektion Blinde
und Sehbehinderte im VPT, Jürgen Becker, auf folgende Themen eingehen:
- Sektorale Heilpraktikererlaubnis - für Blinde möglich?
- Urteile zu blindenspezifischen Themen,
- Arbeitsassistenz,
- Unterschiedliche  Bewilligungspraxis der Integrationsämter bei Fort- und

  Weiterbildungen,
- Hilfsmittelausstattung/Doppelversorgung.

Anschließend behandelt der Sektionssprecher Walter Bartl
die Fortbildungen 2014 (u.a. „Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und
seine Therapie" und „Lymphdrainage Refresher")

 

Kontaktdaten:
Sektion Blinde und Sehbehinderte im VPT Landesgruppe Bayern
Walter Bartl Steinkreuzstraße 62 91710 Gunzenhausen
Telefon (09831) 80494
Telefax (09831) 89807
 E-Mail              bartl.walter@gmx>-topmail.de

 

"Selbstverteidigungskurs "Gewalt im Alltag - die Gefahr erspüren":

Thomas Neser lehrt seit Anfang 1998 unterschiedlichste asiatische
Kampfkünste und ist graduiert in den verschiedensten Stilen und Systemen,
wie etwa Shotokan-Karate mit Fachübungsleiterlizenz, Bushin Ryu Kempo, Wing
Tsun und Jiu Jitsu.

Er bietet seit 2012 Selbstverteidigungs-Kurse für Blinde und Sehbehinderte
in Bayern an.

Sie lernen in den Kursen Ihr Selbstbewusstsein zu stärken, das Umfeld für
verschiedene Verteidigungstechniken mit einzubeziehen, Gefahrensituationen
und Provokationen im Vorfeld durch Kommunikation zu vermeiden.

Geübt werden effektive Verteidigungstechniken mit Hilfe des Blinden-, Tast-
oder Gehstocks und anderer alltäglicher Gegenstände,
Gleichgewichtskontrolle, und leicht zu erlernende Bewegungsmuster.

 

Weitere Informationen über den Übungsleiter und die asiatische Kampfkunst
können Sie unter <http://www.zanshin-erlangen.de> einsehen oder aber per
E-Mail direkt bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragen.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kursgebühr beträg 35 Euro. Die nächsten
Kurse finden am Sonntag 3. November und Samstag 14. Dezember in Fürth statt.

 

Ihr BBSB-Inform

Zusätzliche Informationen