Newsletter bbsb-inform

Wenn die Augen schwächer werden ... Tipps für Angehörige - Besuch beim Drehorgelbauer - BBSB-Inform - 26.09.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Der DBSV informierte am Montag mit einer Pressemitteilung, aus der wir hier
zitieren:

Wenn die Sehfähigkeit nachlässt, hat das weitreichende Folgen. Auch für die
Angehörigen ist das eine schwierige Situation - sie wollen helfen, wissen
aber oft nicht wie. Anlässlich der Woche des Sehens 2013 vom 8. - 15.
Oktober haben deshalb drei Selbsthilfeorganisationen eine Internetseite mit
Tipps für Angehörige sehbehinderter Menschen gestartet:
www.angehoerige.dbsv.org

Oft sind die Tipps verblüffend einfach. So kann man an Haushaltsgeräten
tastbare Punkte aufkleben, um wichtige Schalter-Positionen zu markieren,
beispielsweise an der Waschmaschine 30, 60 und 90 Grad. Bei Tassen ist es
hilfreich, wenn sie innen weiß sind - so kann man besser erkennen, ob der
Kaffee schon bis zum Rand steht.
Aber es geht nicht nur um Ordnung, Kontraste und mehr Sicherheit. Ganz
wichtig ist es, die Selbstständigkeit sehbehinderter Menschen zu
unterstützen, auch wenn manche Aktivität länger dauert oder mühsam
erscheint. Die Angehörigen sollten aber zwischendurch auch einmal an sich
selbst denken und Hilfsangebote wie die Beratung der Selbsthilfe nutzen.

 

Absender der Tipps sind der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband, der
Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf und PRO
RETINA Deutschland.

Die drei Organisationen sind auch Träger der Woche des Sehens. Weitere
Informationen finden Sie auf

www.facebook.com/WochedesSehens oder
www.woche-des-sehens.de. Hier startet ab 8.
Oktober auch ein Gewinnspiel zur diesjährigen Aktionswoche.

 

Besuch beim Drehorgelbauer

Möchten Sie erfahren, wie eine Drehorgel gebaut wird, verschiedene Modelle
anfassen und diese auch selbst spielen? Dann sollten Sie sich der Fahrt der
katholischen Blindenseelsorge am Donnerstag, den 24. Oktober, zum
Drehorgelbauer Deleika in Dinkelsbühl anschließen. Wir erhalten hier eine
Sonderführung und sogar in der Werkstatt darf einiges angefasst werden. Die
Fahrt erfolgt mit dem Kleinbus ab Nürnberg. 
Für die Anmeldung oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Ihr BBSB-Inform

Zusätzliche Informationen