Newsletter bbsb-inform

Ganzheitliches Sehtraining für Sehbehinderte im Berufsleben vom 26. bis 28.10. im AURA-HOTEL Saulgrub - Neue Arbeitswelt, Studium, Ausbildung: Aber bitte mit mir! DVBS Veranstaltung 24.11., 10:30 bis 16:00 Uhr St. Jakobskirche Nürnberg - BBSB-Inform - 1

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ganzheitliches Sehtraining für Sehbehinderte im Berufsleben vom 26. bis 28.10.  im AURA-HOTEL Saulgrub

Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Sehbehinderung, die im Berufsleben stehen. Begleitpersonen ohne Sehbehinderung können ebenfalls gerne am Kurs teilnehmen.

Wir praktizieren Entspannungsübungen für die Augen, den Körper und den Geist

Wir machen die verschiedensten Augen, Gehirn- und Körperübungen um Ihr visuelles System zu stärken und zu trainieren

Wir sehen uns die Anatomie und die Funktion des Sehvorganges an

Wir besprechen den PC-Arbeitsplatz

Tipps zum Thema „Trockene Augen“

Wir arbeiten mit Therapeutischen Ölen

Wir haben das Thema Ernährung für die Augen

Mit Musik, Spiel und Spaß tun wir unseren Augen etwas Gutes, lernen neue Menschen kennen und haben viel Freude miteinander.

Mit der Teilnahme am Workshop können Menschen selbstverantwortlich zur Entspannung Ihres visuellen Systems und zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens beitragen.

Auch eine positive Beeinflussung von diversen Augenerkrankungen, wie altersbedingter Makuladegeneration (AMD) oder grauer Star ist möglich. Seheinschränkungen wie z.B. Gesichtsfeldausfall nach Unfällen oder Operationen können positiv beeinflusst werden.

Das Seh- und Augentraining stellt keine Heilbehandlung dar und ersetzt nicht den Besuch bei Ihrem Augenarzt!

Datum: Freitag 26.10.18 ab 19:30 Uhr bis Sonntag 28.10.18 bis 12:30 Uhr

Teilnehmer:        max. 15  Personen

Kosten: 190 €, inklusive Übungsunterlagen

Referentin:         Elisabeth Schmid                            AUGENSCHULE | ELISABETH SCHMID

  Zertifizierte Ganzheitliche Sehtrainerin

  Sehtherapeutin Buchberg-Klinik Bad Tölz

  IT-System Administrator

Bierhäuslweg 11  |  83670 Bad Heilbrunn

  0151 17295753 |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neue Arbeitswelt, Studium, Ausbildung:  Aber bitte mit mir! DVBS Veranstaltung 24.11., 10:30 bis 16:00 Uhr St. Jakobskirche Nürnberg

Blinde und sehbehinderte Menschen haben besonders zu kämpfen, um dem rasanten Wandel in Ausbildung, Studium und Beruf jetzt und in Zukunft standhalten zu können.

Digitalisierung, Jobveränderung, Weiterbildung, Umschulung, neue Berufe und Ausbildungen: Welche Kompetenzen brauche ich, was kommt auf mich zu, welche Rechte habe ich, welche Unterstützung kann ich bekommen?

Wir laden Sie ein! 

Tagesveranstaltung: Standhalten und Teilhaben in Bildung und Arbeit mit Sehbehinderung und Blindheit

Wann:   Samstag, 24.11.2018, 10:30 Uhr      bis gegen 16:00 Uhr

Wo:                      St. Jakobskirche in Nürnberg am Jakobsplatz      

Sie sind ein blinder oder sehbehinderter Mensch in Ausbildung, Studium und Beruf, in Umschulung und auch in Arbeitslosigkeit. Sie möchten sich weiterbilden oder gar neu orientieren.

Und Sie, sind ein sehender Mensch, dem aus persönlichen oder beruflichen Gründen die Teilhabe von sehbeeinträchtigten Menschen am Arbeitsleben wichtig ist.

Wir sind Berufspraktiker, Mentoren, Projektmitarbeiter. Wir sind blind, sehbehindert und sehend. Wir sind in der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe aktiv.

Wir informieren und beraten Sie. Wir sprechen mit Ihnen in Kleingruppen und einzeln „auf Augenhöhe“ über:

Wie kommen Sie an barrierefreie berufliche Weiterbildung ?  (Das Projekt iBoB, inklusive berufliche Bildung des DVBS)

Welche Kompetenzen, welche Stärken haben Sie ?-Wir testen Sie, wenn Sie das wollen. (Projekt iBoB)

Wie können Sie zusammen mit anderen stärker sein? Coaching und Mentoring durch ähnliche Betroffene in Ausbildung, Studium und Beruf (Projekte Triteam und iBob des DVBS)

Langzeitarbeitslos und blind oder  sehbehindert dazu: Zurück in einen Job, wie soll das gehen? Ja, es geht! (Beispiele aus dem Projekt AKTILA-BS des Berufsförderungswerkes Würzburg)

Lust auf Studieren: Wie anfangen, Studienortwahl, welche Fächer sind machbar? Härtefallregelungen und Nachteilsausgleiche und vieles mehr. Studierende informieren und berichten (Fachgruppe Studium und Ausbildung im DVBS)

Sie haben die Möglichkeit, sich in überschaubarer Runde zu informieren, Kontakte zu knüpfen, Rat zu bekommen und einfach mitzumachen.

Und so kommen Sie zum Veranstaltungsort:

Der Infotag findet in der St. Jakobskirche Nürnberg am Jakobsplatz statt. Sie liegt ca. eine Gehminute vom Westausgang der U-Bahnhaltestelle "Weißer Turm" (U1 Hauptbahnof Richtung Fürth) entfernt. Zur Erleichterung der Anreise bieten wir zwei Treffpunkte an. Sie können sich uns bis 10:00 Uhr am Infopoint im Hauptbahnhof Nürnberg oder um 10:15 Uhr an der U-Bahnhaltestelle "Weißer Turm" anschließen. Wir bitten Sie dies bei Ihrer Anmeldung anzugeben.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen:

Per Mail:             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit dem Betreff: Veranstaltung in Nürnberg, 24.11.2018

Per Telefon: 0911 685319

So, nun gilt: Wer wagt, gewinnt! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Eine Veranstaltung des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS), in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB und Pro Retina e.V.)

Das Organisationsteam des DVBS, Bezirksgruppe Bayern

Jörg Korinek

Josef Kurmann

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

- Mail: mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58

- Christian Schöpplein: mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen