Newsletter bbsb-inform

Neue VdK-Präsidentin gewählt: Verena Bentele folgt auf Ulrike Mascher - BBSB-Inform - 17.05.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Sozialverband VdK Deutschland hat eine neue Präsidentin: Verena Bentele wurde beim VdK-

Bundesverbandstag in Berlin mit überwältigender Mehrheit an die Spitze des Verbands gewählt. Sie löst damit Ulrike Mascher ab, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Bentele erhielt am Mittwoch 90,1 Prozent der Stimmen.

Verena Bentele, die neue VdK-Präsidentin, ist 36 Jahre alt, ehemalige Paraolympionikin und ehemalige Bundesbeauftragte für die Belange für die Menschen mit Behinderungen.

Die Wahlmünchnerin zählt zu den erfolgreichsten Wintersportlern der Welt. Nach den Paralympics in Kanada wurde sie unter anderem mit dem Bambi und dem Laureus World Sports Award ausgezeichnet. 2011 schloss sie ihr Studium mit der Note „sehr gut“ ab – Neuere Deutsche Literatur, mit den Nebenfächern Sprachwissenschaften und Pädagogik. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über Das Hörbuch als literarische Gattung.

Um im Beruf Fuß zu fassen, beendete Verena Bentele ihre sportliche Karriere Ende 2011. Es folgte eine Ausbildung zum Systemischen Coach. Seit 2006 hat sie für zahlreiche Unternehmen Vorträge über Motivation, Vertrauen, Kommunikation und Leistungsdruck und sich als Expertin für Personalentwicklung, Coach und Top Speaker etabliert. Ein Herzensanliegen ist es Verena Bentele, sich für den Nachwuchs einzubringen. Sie unterstützt daher verschiedene soziale Projekte.

Etwas reduziert bleibt sie dem Sport weiterhin treu: Der Sport hat mir so viel gegeben, ich kann mir ein Leben ohne ihn gar nicht vorstellen. 2013 bestieg sie den Kilimandscharo (5895 Meter), den höchsten Berg Afrikas, und als erster blinder Mensch auch den Mont Meru (4562 Meter), einen Vulkangipfel in der Nähe. Außerdem bestritt sie 2013 und 2014 den 540 Kilometer langen Radmarathon Trondheim-Oslo. Ihre Bestzeit (2014): 22:23 Stunden. Ab und zu stelle ich mir zwar schon die Frage: Warum tust du dir das an. Aber es ist ganz einfach: Weil es toll ist, sein Ziel zu erreichen. Das schafft neue Energie für noch größere Aufgaben und Herausforderungen – im Sport und im Job.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen