Newsletter bbsb-inform

Neues aus dem AURA-HOTEL: Ausflugstipp Wagnerhäusel, Friseur nun täglich buchbar, Brauchtum im Ammertal, Urlaubs- und Seminarangebote, große Werbetour - BBSB-Inform - 14.05.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter des AURA-HOTEL startet heute wieder mit einem Gedicht für sie.

Im Anschluss lesen sie viele Veranstaltungs- Urlaubs- und Seminarangebote. Einen Friseurtermin können sie nun täglich buchen. Informationen zum Brauchtum im Ammertal haben wir auch wieder für sie.

Alles neu macht der Mai,

macht die Seele frisch und frei!

Lasst das Haus, kommt hinaus,

windet einen Strauß!

Rings erglänzet Sonnenschein,

duftend pranget Flur und Hain;

Vogelsang, Hörnerklang

tönt den Wald entlang.

Hier und dort, fort und fort,

wo wir ziehen Ort für Ort.

Alles freut sich der Zeit,

die verjüngt, erneut.

Widerschein der Schöpfung blüht

uns erneuernd im Gemüt.

Alles neu, frisch und frei

macht der holde Mai.

Hermann Adam von Kamp (1796-1867)

im Monat Mai 2018 möchten wir Sie gerne über folgende Themen informieren:

  1. 1. „Ein herzliches Grüß Gott“ an unsere neuen Leser
  2. 2. Erfolgreiche Werbe-Tour des AURA-HOTEL
  3. 3. Brauchtum im Ammertal
  4. 4. Mit dem Tandem durch den schönen Pfaffenwinkel
  5. 5. Friseurservice - Top gestylt im Urlaub
  6. 6. Unser Ausflugstipp – Das Wagnerhäusl in der Glentleiten
  7. 7. Urlaubs- und Seminarangebote
  1. 1. „Ein herzliches Grüß Gott“ an unsere neuen Leser

Schön, dass Sie sich Zeit nehmen, um uns näher kennen zu lernen.

In den vergangenen Wochen, konnten wir etwa 100 neue Leser für unseren AURA-Newsletter gewinnen. An dieser Stelle möchten wir uns für Ihr Interesse bedanken und heißen Sie herzlich Willkommen.

In unserer einmal monatlich erscheinenden Rundmail erfahren Sie Aktuelles aus dem AURA-HOTEL Saulgrub und aus der Region der Ammergauer Alpen. Zudem finden Sie Wissenswertes über Bräuche und Gepflogenheiten im Ammertal, Tipps unserer Mitarbeiter zu den unterschiedlichsten Themen und natürlich unser aktuelles Angebot an Veranstaltungen, Seminaren und Specials. Zusätzliche Informationen und Details finden Sie auf unserer Internetseite: www.aura-hotel.de

Wir freuen uns auf ein Feedback von Ihnen! Gerne können Sie uns auch Ihre Anregungen und Wünsche schicken, welches Thema Sie interessiert.

Allen unseren Lesern, den Neuen und treuen Abonnenten wünschen wir nun viel Spaß mit den Neuigkeiten aus dem AURA-HOTEL Saulgrub!

  1. 2. Erfolgreiche Werbe-Tour des AURA-HOTEL

Der März und April standen ganz im Zeichen von Messeauftritten, um das AURA-HOTEL Saulgrub einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Unsere Sabine Leistle ist unsere Mitarbeiterin für Marketing und so auch für die Organisation der unterschiedlichen Messeauftritte zuständig und inzwischen „Profi“ beim Kisten packen. Das ist nämlich gar nicht so einfach, das Wichtigste ausreichend und doch nur das Nötigste zu verpacken, da Transportwege je nach Ausstellungsort für Auf-und Abbau des AURA-Standes lang und mühsam sein können. An allen Messestandorten waren wir ein Hingucker, unsere Standbesetzungen in bayerischer Tracht sorgten auch akustisch für Aufmerksamkeit, denn die lustigen Kuhglocken ließen so manchen Besucher schmunzeln. Man konnte fast meinen, dass man sich direkt auf einer herrlichen Saulgruber Wiese befand.

Zum Auftakt war Hoteldirektorin Kerstin Skudrin Ende März bei der Hilfsmittelausstellung der Bezirksstelle BBSB e.V. in Nürnberg mit einem Stand vertreten. In einem kurzen Vortrag stellte sie das Haus den Besuchern vor. Im Laufe des Tages konnten interessierte Menschen näheres zum Kur- und Begegnungszentrum in Saulgrub erfahren und das eine oder andere kulinarische Mitbringsel mit nach Hause nehmen.

Von 20. bis 22. April stand „Die 66“ - Deutschlands größte 50plus Messe in München auf dem Programm. Zusammen mit dem Touristikverband Ammergauer Alpen wurde an drei Tagen dem überwiegend sehendem Publikum die Vielfalt der Urlaubsmöglichkeiten im und um das AURA-HOTEL präsentiert. Unser Stand war täglich mit 2 Botschaftern aus unserem Team bestens besetzt und in Gesprächen mit Besuchern konnten wir vor allem mit unserer barrierefreien Ausstattung für blinde und sehbehinderte Menschen begeistern. Unter anderem wurde auch der Imagefilm präsentiert und anhand von 3-D-Modellen (hergestellt vom BIT Zentrum des BBSB München) die Lage des Hauses beschrieben.  

Kurz darauf, vom 25. bis 27. April 2018, ging die Reise nach Frankfurt. Auf der „Sight City“ stellten Hersteller und Aussteller aus der ganzen Welt Neuheiten und Bewährtes aus ihrem Hilfsmittelangebot vor - ganz speziell für sehbehinderte und blinde Menschen. Europas größte Messe für Blinde und Sehbehinderte findet jährlich im Sheraton Hotel am Frankfurter Flughafen statt. Weite Wege und lange Flure mit vielen kleinen Ausstellungsräumen sind in dem großen Hotel sicher nicht so optimal, doch waren wir mit unserem Stand in einem ruhigen Eckchen am Ende sehr zufrieden. Ein guter Ort, um den Besuchern unser einzigartiges Haus vorzustellen und interessante Gespräche zu führen. Farbenfroh und stilecht im Dirndl präsentierten Kerstin Skudrin, Hilde Jörg und Sabine Leistle dort nicht nur das Hotel, sondern auch die Alpenregion. Und nicht nur Gäste aus dem Inland zeigten Interesse an unserem Stand, auch viele internationale Messebesucher fanden Gefallen an unserem Angebot – rund um die Themen Urlaubsplanung, Reha und Seminarangebote. Es war auch immer eine Freude, wenn Stammgäste unseres Hauses uns an den Ständen besuchen kamen.

Nahe 100 Übernachtungen wurden direkt während der Messen reserviert und ebenso viele neue Kontaktdaten notiert.

  1. 3. Brauchtum im Ammertal

Das Ammertal steht nicht nur für die wunderschöne, alpine Umgebung sondern auch für Kunsthandwerk und schauspielerische Darbietungen. In jedem Ort werden das ganze Jahr über kurzweilige Theaterstücke, aber auch Historienspiele aufgeführt.

Besonders sticht hier natürlich die Gemeinde Oberammergau heraus. Denn alle 10 Jahre werden hier die weltberühmten Passionsspiele – „Vom Leben und Leiden Jesu Christi“ aufgeführt. Seit dem 16. Jahrhundert zieht dieses Spiel die Besucher in seinen Bann.

2020 wird die Passion zum 42. Mal unter der Mitwirkung von ca. 2000 Oberammergauern aufgeführt – spielberechtigt sind nur gebürtige Oberammergauer, oder Personen die seit mindestens 20 Jahren in diesem Ort leben. Die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf vollen Touren und im Oktober 2018 gibt Spielleiter Christian Stückl bereits die Hauptdarsteller bekannt.

Geeignete Akteure werden hierbei über Jahre hinweg „gesichtet“, denn eine Aufführung dauert etwa fünf Stunden und wird vom 16. Mai bis zum 4. Oktober 2020 über hundert Mal dargeboten. Zu diesem Spektakel werden insgesamt bis zu 500000 Zuschauern aus aller Welt erwartet.

In den „Zwischenjahren“ bringen die Oberammergauer im Sommer immer wieder unterschiedliche Historienstücke, aber auch Opern mit großem Ensemble (bis zu 500 Personen) auf die Bühne. Neben den „Massenszenen“ ist auch der fantastische Chor mit seinen über hundert Mitwirkenden eine Besonderheit. Um das hohe Niveau zu halten, werden die Sänger und Sängerinnen hier regelmäßig eingesetzt, wie auch zu katholischen Hochämtern in den Kirchen unter anderem an Ostern und Weihnachten.  

In diesem Jahr kommt in Oberammergau die Geschichte von „Wilhelm Tell“ zur Aufführung:

Freiheit, Unabhängigkeit und Gerechtigkeit – die Pflicht eines jeden Menschen, Widerstand gegenüber schrankenloser staatlicher Macht zu leisten, dies sind die Themen, die Schiller in seinem Drama „Wilhelm Tell“ in den Vordergrund stellt.

Die Gestalt des wackeren Armbrustschützen wurde zur Symbolgestalt für gerechten Widerstand stilisiert. Aber wer ist der Meisterschütze Tell? Ein Freiheitskämpfer, ein Individualist oder doch nur ein Mörder? Was ist Gerechtigkeit und kann der Einzelne sein Schicksal überhaupt in die eignen Hände nehmen?

Die Premiere findet am 06.07.2018 ab 20:00 Uhr im Passionstheater statt.

Vorstellungen:

  1. 07. / 20. und 21. Juli 2018 sowie 03. / 04. / 10. und 11. August 2018

Beginn ist jeweils 20:00 Uhr. Eintrittskarten gibt es in 4 Kategorien von 19,00 bis 49,00 EUR

Gerne organisieren wir Ihnen Eintrittskarten während Ihres Aufenthalts im AURA-HOTEL Saulgrub.

Und übrigens:

Auch im AURA-HOTEL wird Theater gespielt.

Wir laden Sie recht herzlich am Donnerstag, den 14. Juni um 19:30 Uhr in den Labersaal ein.

Das RED DOOR PROJECT mit Christian Jungwirth und Chiara Nassauer zeigt:

„Moby Dick“ ein Live Hörspiel nach Herman Melville

„Da bläst er!“

Moby Dick, der weiße Wal und Kapitän Ahab, sein von unauslöschlichem Hass getriebener Jäger, sind inzwischen mythische Figuren geworden. Und doch ist diese Schilderung eines ungeheuerlichen Abenteuer von Herman Melville (1819- 1891) ein Werk, das es immer wieder neu zu entdecken gilt.

Mit unendlicher Vielstimmigkeit und einer erstaunlichen Bandbreite „handgemachter“ Geräusche, die vor den Augen und Ohren des Publikums entstehen, zieht dieses Live-Hörspiel die Zuschauer in seinen Bann. Kopfkino pur!

Der Eintritt ist frei.

  1. 4. Mit dem Tandem durch den schönen Pfaffenwinkel

Wir haben unsere „Fahrrad-Flotte“ um ein weiteres, leichtes Tandem-Mountainbike erweitern können. Unsere Tandem-Räder stehen frisch geputzt ab sofort wieder für Sie bereit und können selbstverständlich auch für individuelle Touren ausgeliehen werden.

Oder möchten Sie gerne mit uns durch die traumhaft schöne Ammergauer Alpen Region radeln?

Bei unseren Tandemtagen vom 09.07. bis 12.07.2018 stehen für Sie erfahrene Begleiter und unterschiedliche Räder bereit. Unsere versierten Tandempiloten sind alle begeisterte Radfahrer, die Ihnen gerne ihre oberbayerische Heimat näher bringen.

In kleinen Gruppen können Sie auf Nebenstrecken im Pfaffenwinkel die schöne Natur erkunden, an lauschigen Seen verweilen und gemütliche Biergärten kennen lernen. Die tägliche Tourenlänge beträgt ca. 30 bis 50 km.

Auf Wunsch rundet ein Besuch der bayerischen Landesausstellung „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ in Ettal die „Radltage“ rund um das AURA-HOTEL ab.

Für dieses Angebot gelten die aktuellen Hotelpreise 2018 zuzüglich 159,00 Euro Teilnahmegebühr.

Der Preis beinhaltet den Tandem-Verleih, die Organisation und Begleitung. Der Eintritt für die Landesausstellung wird separat berechnet.

Das Team der Gästebetreuung und unsere Begleiter freuen uns auf Sie!

  1. 5. Friseur-Service

In unserem AURA-HOTEL Saulgrub gibt es eine bunte Palette von Angeboten für Urlaub, Entspannung, Wellness und Beauty. Und es ist schön, wenn alles unter einem Dach stattfinden kann und unsere Gäste sich lediglich an unserer Rezeption um ihren persönlichen Wunschtermin kümmern müssen. Dafür arbeiten wir teilweise mit externen Partnern zusammen, die in unser Haus kommen und Ihnen die verschiedenen Serviceleistungen anbieten. Wir freuen uns, dass wir den Friseur-Service im Haus erweitern konnten.

Bisher konnten sich unsere Hotelgäste immer donnerstags im hauseigenen Frisierzimmer modisch stylen lassen. Ab Juni steht Ihnen nun die Friseurin Petra Schiller aus Unterammergau die ganze Woche nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für die Herren.

Wenden Sie sich einfach an unser Rezeptionsteam und wir vereinbaren für Sie einen Friseurbesuch.

Übrigens: Kosmetik- und Fußpflegetermine können weiterhin für donnerstags gebucht werden.

  1. 6. Unser Ausflugstipp – Das Wagnerhäusl in der Glentleiten  

Das Team der Gästebetreuung gestaltet die ganze Woche über für Sie ein buntes Programm mit Wanderungen, Ausflügen und Veranstaltungen.

Dorothea Hiemer ist seit über 10 Jahren die Hauptverantwortliche bei der Planung. Immer wieder werden neue Angebote aus der Region ins Programm mitaufgenommen und zusammen mit den Gästen ausprobiert. Und es gibt auch einige Ziele, die sich aufgrund der barrierefreien Gestaltung besonders gut für eine Ausflugsfahrt eignen.

Ob für Groß oder Klein – Dorothea Hiemer hat einen Tipp für die ganze Familie:

Die Glentleiten, das größte Freilichtmuseum Südbayerns.    

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Im ca. 30 km entfernten Großweil, bei Schlehdorf und Kochel am See, befindet sich das landschaftlich herrlich gelegene Museum.

Auf einer Fläche von fast 40 Hektar stehen über sechzig original erhaltene, historische Gebäude mit Einrichtung. Hier werden umfassende Einblicke in den ländlichen Alltag der Menschen Oberbayerns gewährt, in ihre Baukultur und Arbeitswelt.

Eine Besonderheit, speziell für blinde und sehbehinderte Personen, stellt das Wagnerhäusl aus dem Jahr 1821 dar. Es ist ein Ort zum Hören, Fühlen und Begreifen.

Ein Tastmodell am Eingang des Gebäudes gibt einen ersten Überblick zu den Proportionen des Kleinanwesens. Das Gebäude selbst ist in mehrere Bereiche aufgeteilt:

Einen Wohnbereich, eine Werkstatt und einen Aktivbereich, in dem Kinder spielerisch Wissenswertes zum Wagnerhandwerk und zum Werkstoff Holz entdecken können.

Die Wohnbereiche im Erdgeschoss, wie auch im ersten Stock, widmen sich verschiedenen Aspekten des Lebens im Haus.

Texttafeln zum Ertasten - mit Blindenschrift wie auch mit erhabener Normalschrift - verschaffen die nötige Orientierung, ergänzt werden sie durch gut gesprochene Audiostationen. So können Sie das Leben und Arbeiten in einem Kleinanwesen während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erleben.

In der Werkstatt finden regelmäßig Vorführungen zum Wagnerhandwerk statt, mit dem die ehemaligen Bewohner einst ihr Geld verdienten. Eine Hör-Ausstellung erzählt die Lebensgeschichten blinder und sehbehinderter Handwerker aus Oberbayern. Sie finden das Wagnerhäusl mit der Hausnummer 21 zentral im Museumsgelände, vom Eingang etwa 350 m entfernt.

Neben einem Rundgang durch die Höfe und den dazu gehörenden Gebäuden, kann man auch Handwerkern über die Schulter schauen, die nach historischem Vorbild ihren Gewerken nachgehen. Mehrere Einkehrmöglichkeiten bieten regionale Küche für den kleinen und großen Hunger. So kann man gut einen ganzen Tag im Freilichtmuseum verbringen.

Für blinde und sehbehinderte Menschen hält das Museum ein barrierefreies PDF bereit, mit allgemeinen Informationen zum Museum sowie speziellen Angeboten. Hier ist der Link: glentleiten.de/barrierefreiePDF

Geöffnet ist das Freilichtmuseum Glentleiten von März bis November, Dienstag bis Sonntag von 9.00 – 18.00 Uhr. Von Juni bis einschließlich September sowie an Feiertagen und Kirchweih ist auch montags geöffnet.

Wir wünschen viel Vergnügen, beim Entdecken der „boarischen Lebensart“.

  1. 7. Urlaubs- und Seminarangebote im AURA-HOTEL Saulgrub

MAI 2018 - Last Minute :

So, 13.05. - So, 20.05.2018   Wandern auf König Ludwigs Spuren im Pfaffenwinkel (noch freie Plätze verfügbar)

Die traumhafte Kulisse des Pfaffenwinkels und des Ammertals inspirierten schon König Ludwig II. beim Bau seiner prächtigen Schlösser. Wandern Sie auf seinen Spuren und tauchen Sie ein in die Welt unseres Märchenkönigs. Täglich erkunden wir ca. 5-6 Stunden die Gegend. Die Tourenlängen betragen jeweils maximal 20 km und können teilweise leichte Bergwanderungen beinhalten.

Bitte achten Sie auf gutes Schuhwerk, am besten leichte Bergschuhe. Zusätzlich empfehlen wir, Regenbekleidung, einen kleinen Rucksack sowie eine Trinkflasche mitzubringen.

Das Angebot beinhaltet die 1/1-Begleitung für blinde und sehbehinderte Gäste und den Bustransfer.

Es gelten die aktuellen Hotelpreise 2018 zuzüglich 340,00 € Teilnahmegebühr.

Leitung: Gästebetreuung AURA-HOTEL Saulgrub

So, 20.05. - Do, 24.05.2018   Aranya Yoga und Meditation (noch freie Plätze verfügbar)

Sie möchten gerne regelmäßig ein Entspannungstraining in Ihren Tagesablauf einbinden? Dann ist unser folgendes Angebot genau das Richtige für Sie!

In unserem Workshop lernen Sie die drei Säulen des Yogas kennen – Körper, Atmung und Ernährung:

Yoga und Mediation ist ein Weg, der Sie durch sanfte Bewegungen und bewusstes Atmen selbstständig in Ihren Frieden trägt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie gesund und beweglich sind. Das Einzige, was Sie dafür benötigen, ist ein wenig Sehnsucht nach Stille und Frieden. Das Programm beinhaltet 6 Stunden Yoga und Meditation plus eine Ayurveda-Anwendung und beginnt am Sonntagabend mit der Einführung. Einen ausführlichen Ablaufplan finden Sie auf unserer Homepage.

Für diesen Kurs ist eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen erforderlich.

Es gelten die aktuellen Hotelpreise 2018 zuzüglich 180,00 Euro Kursgebühr.

Leitung: Michaela Berchtenbreiter, Yoga & Meditationslehrerin und Ayurveda-Massage-Therapeutin

Für spontane Urlaubswünsche gibt es im Monat Mai noch freie Kapazitäten!

Vielleicht gönnen Sie sich einen Kurzurlaub und inkludieren ein tolles Abendprogramm in unserem Labersaal wie zum Beispiel:

So, 13.05.2018   19:00 Uhr:   Volksmusikabend der Witwenfreizeit des Verbands Deutscher Kriegsblinden

Do, 24.05.2018   19:30 Uhr:   Konzert der Jugendblaskapelle Altenau

So, 27.05.2018   19:30 Uhr:   Frühlingskonzert mit der Familienmusik Böhmer

Angebote im Juni 2018:

06.06. - 10.06.2018   Usher Seminar

16.06. – 23.06.2018   Diabetiker Freizeit

23.06. – 30.06.2018   Begegnungsaufenthalt der Bezirksgruppe Würzburg

30.06. – 07.07.2018   Begegnungsaufenthalt der Bezirksgruppe Allgäu

Angebote im Juli 2018:

06.07. - 08.07.2018   BMW Tage GAP

08.07. – 12.07.2018   Tandem-Spaß unterwegs im schönen Pfaffenwinkel

12.07. – 14.07.2018   Landesausschuss-Sitzung

14.07. – 21.07.2018   Begegnungsaufenthalt der Bezirksgruppe Niederbayern

14.07. – 21.07.2018   Begegnungsaufenthalt der BG Schwaben-Augsburg

21.07. – 28.07.2018   Begegnungsaufenthalt der BG Oberbayern-Rosenheim

21.07. – 28.07.2018   BSV Württemberg

21.07. – 28.07.2018   Seniorengruppe der Bezirksgruppe Oberbayern-München

Genauere Beschreibungen und Preise der einzelnen Angebote finden Sie in unserem aktuellen Hausprogramm und auf unserer Webseite

www.aura-hotel.de/veranstaltungen

Dort finden Sie auch eine Übersicht der aktuellen Konzerte und Veranstaltungen im AURA-HOTEL Saulgrub.

Veranstaltungen im AURA-HOTEL:

                          

Di, 12.06.2018     Singkreis mit Frau Köhler

                               Andachtsraum, 19:00 Uhr

Do, 14.06.2018   Live Hörspiel „Moby Dick“

                               Theaterproduktion Red Door Projects, Labersaal, 19:30 Uhr

Di, 19.06.2018     Märchen für Erwachsene

                               Andachtsraum, 19:00 Uhr

So, 24.06.2018   Klassischer Konzertabend mit Andreas & Claudia Ruppert,

                               Jan Hroncek und Inge Gollwitzer, Labersaal, 19:30 Uhr

Do, 05.07.2018   Konzert der Musikkapelle Saulgrub

                               Labersaal, 20:00 Uhr

Auch die gesamte Region der Ammergauer Alpen bietet das ganze Jahr über interessante, kulturelle Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind.

Einen ausführlichen Veranstaltungskalender gibt es unter www.ammergauer-alpen.de

Herzliche Grüße aus dem schönen Ammertal

Kerstin Skudrin

und das gesamte Team vom

AURA-HOTEL Saulgrub gGmbH

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

dann rufen Sie uns einfach an unter 08845/99 –0

mailen uns unter der Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

oder schicken uns ein FAX unter 08845/99121

Telefonische Newsletter-Hotline unter der Rufnummer 08845 / 99-366

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.aura-hotel.de

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen