Newsletter bbsb-inform

Mediateam sucht Servicekräfte für Essen im Dunkeln - das Original mit blinden Kellnern - LANDESVERBAND BAYERN DER SCHWERHÖRIGEN UND ERTAUBTEN e.V. sucht EUTB Berater für München - BBSB-INform - 09.03.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mediateam sucht Servicekräfte für Essen im Dunkeln - das Original mit blinden Kellnern

Für die Veranstaltungsreihe Essen im Dunkeln - das Original mit blinden Kellnern Sucht Mediateam blindes oder sehbehindertes Servicepersonal.

Es handelt sich hauptsächlich um Abendveranstaltungen im Raum München aber auch teilweise in Stuttgart und Meran, Südtirol.

Erste Erfahrungen in der Gastronomie sind willkommen, jedoch kein Muss!

Für Rückfragen und bei Interesse steht ihnen das Team von Mediateam Mo - Fr, von 09:00 - 17:00 Uhr telefonisch unter 0 89 - 28 80 53 40 oder unter

Mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Das Essen im Dunkeln - Team

LANDESVERBAND BAYERN DER SCHWERHÖRIGEN UND ERTAUBTEN e.V. sucht EUTB Berater für München

Der Landesverband Bayern der Schwerhörigen und Ertaubten e.V. ist eine Initiative von Menschen mit Hörbehinderung. Seit 1948 vertreten wir in Bayern die

Interessen derer, die ihr selbstbestimmtes Leben außerhalb von (Sonder-) Einrichtungen praktizieren oder anstreben und bieten professionelle Serviceleistungen

an.

Wir haben den Auftrag erhalten, eine Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für die Stadt und den Landkreis München aufzubauen. Da in der Konzeption der EUTB die Beratung durch Peers (Betroffene beraten Betroffene) besonders gewichtet wird, sprechen wir mit unserer Stellenausschreibung Bewerber mit

einer anerkannten Schwerbehinderung/Gleichstellung nach SGB IX an. Eine Gleichstellung kann ab einem Grad der Behinderung von 30 oder 40 durch die Agentur

für Arbeit erteilt werden.

Ziel der Beratung ist die Verbesserung der Selbstbestimmung und Teilhabe der Ratsuchenden.

Ihre Aufgaben:

Peer-Beratung von Menschen mit Behinderungen in allen Fragen rund um das Thema Behinderung mit dem Schwerpunkt selbstorganisierte Leistungen.

Stärkung der Eigenverantwortung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohter Menschen und Unterstützung bei der Entwicklung

der Selbstbestimmungsfähigkeiten.

Aufzeigen von Rehabilitations- und Teilhabemöglichkeiten.

Beratung in Hinsicht auf den Teilhabebedarf und die Teilhabeziele und Unterstützung bei der Teilhabeplanung und bei Teilhabeplanungsgesprächen.

Beratung von Angehörigen und Eltern von Menschen mit Behinderung.

Entwicklung und Durchführung niedrigschwelliger Beratungen, wie z.B. am Rande von Veranstaltungen oder Freizeitaktivitäten.

Vermittlung in andere Beratungsangebote (Netzwerkarbeit).

Dokumentation der statistischen Erhebung der Beratungsarbeit und Maßnahmen der Erfolgskontrolle.

Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das sollten Sie mitbringen:

(Fach)Hochschulabschluss im sozial-, gesellschafts- oder rechtswissenschaftlichen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation und/oder die Qualifikation

als Peer CounselorIn mit Beratungserfahrung.

Eigene Hörbehinderung als Grundlage für die Beratung im Sinne des Peer-Counseling.

Identifikation mit und aktives Eintreten für die Leitgedanken der Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Beratungskompetenz und Erfahrung in der Beratung von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen.

Kenntnisse im Sozialrecht (insbesondere des SGB IX), der Teilhabeleistungen und der UN-BRK.

Erfahrung im Umgang mit Behörden und anderen Leistungsträgern .

Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen.

Kommunikations- und Teamfähigkeit.

selbstständige Arbeitsweise.

Gute PC-Kenntnisse.

Bereitschaft für das Wahrnehmen von Außenterminen.

Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung.

Wir bieten Ihnen:

Bezahlung: Eingruppierung in Anlehnung an TVÖD je nach Qualifikation.

Weiterbildung und Supervision.

flexible Arbeitszeiten nach Absprache.

flache Hierarchien sowie eigenverantwortliches Arbeiten mit Entscheidungsspiel-räumen.

ein gutes kollegiales Miteinander.

ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.

alle Vorzüge eines inklusiven Selbsthilfevereins.

Inanspruchnahme von Arbeitsassistenz, wenn dies auf Grund der Behinderung erforderlich ist.

Voll- oder Teilzeit-Tätigkeit.

Die Tätigkeit ist an die Projektlaufzeit gebunden und zunächst befristet bis maximal 31.12.2020

Ihre Bewerbung senden sie bitte an:

Landesverband Bayern der Schwerhörigen und Ertaubten e.V.

Wörnzhoferstrasse. 9

81241 München

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen