Newsletter bbsb-inform

Allgäuer Infobörse zum Thema Smartphonekauf am 13.01. - Highlights im und am Bamberger Dom - Ein Rundgang für Sehbehinderte und Blinde am 20.01. - 10.01.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

Allgäuer Infobörse zum Thema Smartphonekauf am 13.01.

am Samstag, 13.01.2018, ab 13:30 Uhr veranstaltet der Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. Bezirksgruppe Allgäu, im Cafe Morizz, Rotkreuzstr. 9, 86807 Buchloe, Telefon:  08241- 997348, www.cafemorizz.de einen Treff für blinde und sehbehinderte Menschen und Interessierte (Information, Erfahrungsaustausch) für alle Altersgruppen. Treffpunkt ab 12:30 Uhr.

Thema: Ich möchte ein Smartphone kaufen! Ist ein Smartphone bzw. iphone das richtige Hilfsmittel für mich? Was muss ich vorab wissen? Was muss ich beim Kauf beachten?

Wer hat kürzlich ein Smartphone oder Tablet gekauft oder möchte eines kaufen?

Sie können Erfahrungen und Meinungen darüber austauschen und so eine Entscheidungshilfe bekommen. Gerne können auch die Smartphone-Profis ihre Erfahrungen einbringen.

Dieser Treff wird alle zwei Monate am zweiten Samstag im Monat ab 12:30 Uhr im Cafe Morizz in Buchloe stattfinden. Das Lokal befindet sich ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof linkerhand entfernt. Siehe auch Wegbeschreibung auf der Webseite des Cafes.

Um die erforderlichen Räumlichkeiten planen zu können, ist eine vorherige Anmeldung im BBZ Kempten, Telefon: 08 31 – 2 33 10 oder bei Walter Baur Telefon: 0 83 35 – 2 97 205, mobil: 01 51 – 56 61 05 35, sinnvoll. Bei der Anmeldung können sie angeben, ob Abholung am Bahnhof Buchloe gewünscht wird.

Vorteil einer Anmeldung ist auch, daß man benachrichtigt werden kann, falls die Veranstaltung ausfällt oder Termine sich verändern und weil eine evtl. Abholung organisiert werden muss.

Highlights im und am Bamberger Dom - Ein Rundgang für Sehbehinderte und Blinde am 20.01.

1007 gründete das Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde das Bistum Bamberg und brachte sein „Fränkisches Rom“ zum Erblühen. Der Domberg war das geistliche Zentrum - der Sitz der politischen Macht - lag aber nicht im Zentrum des städtischen Geschehens. Lassen Sie sich von der mittelalterlichen Architektur des Domes überraschen: dem Übergang von der Spätromanik zur Gotik, seinen Baumeistern und seinen Steinmetzen. Welche Funktionen hatte ein Dom: wo wurde der Gottesdienst gefeiert, und wer feierte ihn? Fragen über Fragen, die es zu beantworten gilt! Die künstlerische Qualität des Kaisergrabes von Tilmann Riemenschneider und Veit Stoß`s Weihnachtsaltar werden unvergesslich sein. Lassen Sie mich den Bamberger Reiter zum Sprechen bringen: Wer war eigentlich dieser Reiter? Deutungsversuche sind garantiert!

Diese Führung ist speziell für Blinde und sehbehinderte Menschen konzipiert.

Sehende Begleitung ist jedoch notwendig.

Termin: Samstag, 20.01.2018, 14:00-15:30 Uhr

Treffpunkt: Bamberger Dom (Domkranz)               Führungsgebühr: 6,00 €

Führung: Dr. Elisabeth Skantze

Anmeldung

VHS Bamberg Stadt

Tränkgasse 4

96052 Bamberg

Telefon: 09 51 - 87 11 08

Internet:www.vhs-bamberg.de.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen