Newsletter bbsb-inform

Einweihung der Amateurfunkstation im AURA-HOTEL Saulgrub - BBSB-Inform - 12.10.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am gestrigen Sonntag wurde die Amateurfunkstation im AURA-HOTEL Saulgrub, Rufzeichen DF0BH, offiziell eingeweiht.

Hoteldirektor Thomas Krause konnte rund 50 Gäste begrüßen.

Er freute sich sehr, dass es gelungen ist, den Wunsch der blinden und sehbehinderten Funkbegeisterten umzusetzen und dankte allen, die zur Umsetzung beigetragen haben. Das AURA-HOTEL Saulgrub ist sehr gerne Gastgeber für die blinden und sehbehinderten Funkamateure und

natürlich auch ihre sehenden Freundinnen und Freunde.

Die gesellschaftliche Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen zu verbessern ist ein zentrales Anliegen des BBSB, so Landesvorsitzende Judith Faltl. Der Amateurfunk bietet hier eine tolle Möglichkeit, denn mit der entsprechenden Technik können auch blinde und sehbehinderte Menschen an diesem Hobby Spaß haben. Deshalb hat man die Anregung der Interessengemeinschaft der blinden Funkamateure Deutschlands

die Station im AURA-HOTEL wiederzubeleben sehr gerne aufgegriffen.

Ihnen dankte Faltl für ihr großartiges Engagement, allen voran Christoph Bungard, deren Sprecher. In akribischer Vorarbeit hatte er gemeinsam mit den Funkamateuren des DARC-Ortsverbands Garmisch-Partenkirchen, alles wieder fit gemacht und die "Funkbude" liebevoll

hergerichtet. Unzählige QS Karten aus aller Herren Länder schmücken die Wände. Optische und taktile Karten geben Orientierung. Besonders dankte sie Prof. Dr. Ulrich L. Rohde, Miteigentümer des Technologie-Unternehmens Rohde und Schwarz, der selbst begeisterter Funkamateur ist, der das sprechende Funkgerät stiftete.

Bereits von Mitte der 1980er Jahre bis 1997 fanden für blinde, sehbehinderte und

sehende Teilnehmer im AURA-HOTEL Saulgrub regelmäßig gut besuchte Amateurfunk-Intensivkurse statt. Diese schlossen nach drei Wochen mit der Lizenzprüfung vor der Oberpostdirektion München (OPD) ab.

Anschaulich berichtete aus dieser Zeit Franz Kristl, blindes Mitglied des BBSB, der die Kurse seinerzeit mit betreute über sein menschenverbindendes Hobby. Wolfgang Schludermann, ehemaliger Landesgeschäftsführer des BBSB und in seinen Anfangsjahren Leiter des AURA-HOTEL war auch Gast der Einweihungsveranstaltung. Er hatte bis zu seinem Ausscheiden 2006 die Funkstation im AURA-HOTEL betreut. Er hatte bei der Installation noch selbst Hand angelegt, war aufs Dach gestiegen um die Antenne einzurichten und hatte in mühevoller, nächtlicher Kleinarbeit, seinerzeit gemeinsam mit Gustav Doubrava, alles in Brailleschrift beschriftet.

Peter Neumann vom Ortsverband Garmisch des DARC war die Begeisterung für sein Hobby anzuhören.

Mit seinem Funkgerät und letztlich ganz wenig Aufwand spannt er Verbindungen mit Menschen rund um den Globus. Unwichtig und völlig gleichgültig sind dabei Rasse, Religion oder auch das Vorhandensein einer Behinderung.

Professor Rohde beendete den Kreis der Redner. Er hat gern mitgeholfen, damit der Start gelingt und hofft sehr, das noch mehr Menschen sein Hobby erlernen. Im Anschluss lud er alle Gäste zu einem Weißwurstfrühstück ein.

Um DF0BH für weltweiten Funkverkehr nutzen zu können, ist eine eigene Amateurfunklizenz oder

die Anwesenheit eines Funkamateurs mit Ausbildungsrufzeichen erforderlich. die Interessengemeinschaft blinder Funkamateure Deutschlands beabsichtigt, im AURA-HOTEL wieder Funkamateurkurse anzubieten.

BBSB-Inform wird informieren.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon Gustav Doubrava 09 11 - 33 45 44 Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen