Aktuelles

Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft für Blinde und Sehbehinderte

Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft für Blinde und Sehbehinderte Eine neue Herausforderung mit Sinn

Orientierung im Straßenverkehr, Mobilität, Nutzung der richtigen Hilfsmittel und lebenspraktische Tätigkeiten für Blinde und Sehbehinderte – all das sind Themen, mit denen sich die Rehabilitationsfachkräfte in der Weiterbildung theoretisch und praktisch auseinandersetzen. Am Ende der Ausbildung sollen sie in der Lage sein, diese Themen an Blinde und Sehbehinderte zu vermitteln und sie unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu erlangen. Die Weiterbildung gliedert sich in zwei Ausbildungszweige. 

Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft Lebenspraktische Fähigkeiten (LPF) in Hamburg

Rehabilitationsfachkräfte für Lebenspraktische Fähigkeiten (LPF) vermitteln Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung Strategien, Techniken und Kompetenzen für eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung und Selbstversorgung. Wesentliche Schulungsinhalte sind z.B. alltägliche Aktivitäten wie das An- und Ausziehen, Gesundheits- und Körperpflege, Zubereitung und Einnahme von Mahlzeiten, Haushaltsführung, Kleiderpflege, Kommunikation und Freizeitgestaltung.

Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft Orientierung und Mobilität (O&M) in Marburg

Durch individuelle Schulungen vermitteln Rehabilitationsfachkräfte für Orientierung und Mobilität (O&M) Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit Techniken, Strategien und Kompetenzen für eine sichere und möglichst selbständige Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr, bei Tag und bei Dunkelheit, in bekannter und unbekannter Umgebung und mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Dauer der Weiterbildung

Die Weiterbildungen sind jeweils berufsbegleitend oder in Vollzeit.

Zielgruppe für die Weiterbildung

Die Weiterbildung eignet sich für Menschen, die bereits in den Bereichen Pädagogik, Soziales, Gesundheit oder Therapie arbeiten und sich weiterentwickeln möchten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Ausbildungsinstituten

Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista) Frank Stollenwerk Abteilungsleiter Weiterbildungen Reha-Fachkraft Tel.: +49 6421 606-189

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.blista.de

Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter e.V. (IRIS) Karen Finke Tel.: +49 40 2293026

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

www.iris-hamburg.org

 

Nach Abschluss der Weiterbildung ist grundsätzlich ein Einstieg in den Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. möglich.

 

 

Zusätzliche Informationen